Aktuelles

  • Aus aller Welt
  • Fussball
  • Gescher Nachrichten

Nach Mueller-Report: "Viel Munition, um weiter zu forschen"

Elfmal versuchte Präsident Trump, die Ermittlungen der Justiz behindern - zumindest ergaben das die Untersuchungen des Sonderermittlers Mueller. Dessen Bericht sorgt in den USA weiter für hitzige Debatten. Von Martin Ganslmeier.

Linke will U-Ausschuss: Das Treuhand-Trauma des Ostens

Im 30. Jahr der deutschen Einheit fordert die Linkspartei, ein U-Ausschuss solle die Treuhand-Privatisierung früherer DDR-Betriebe prüfen. Experten halten das für den falschen Weg der Aufarbeitung. Von Kristin Marie Schwietzer.

Nordirland: Gewalt in Londonderry - 29-Jährige getötet

Brennende Autos, schwer bewaffnete Sicherheitskräfte: Im nordirischen Londonderry hat es Ausschreitungen gegeben, eine 29-Jährige wurde getötet. Die Polizei spricht von einem "terroristischen Vorfall".

UN-Sicherheitsrat uneins - mühsamer Weg zur Libyen-Resolution

Während in Tripolis die Kämpfe weitergehen, ringt der UN-Sicherheitsrat um eine gemeinsame Linie - bisher vergebens. Streitpunkt ist offenbar, ob General Haftar als Schuldiger der neuen Gewalt benannt werden soll. Von Kai Clement.

Frankreich ehrt Notre-Dame-Retter

"So wie Sie sollten wir alle sein" - mit diesen Worten hat Frankreichs Präsident Macron den Hunderten Helfern gedankt, die Notre-Dame vor der Zerstörung bewahrten. Überschattet wurde die Ehrung von Kritik an prominenten Spendern.

Europa League: Frankfurt nach 2:0 über Benfica im Halbfinale

Sensation in Frankfurt: Die Eintracht hat sich trotz der Hinspiel-Pleite im Viertelfinale gegen Benfica Lissabon mit 2:0 durchgesetzt und erreicht damit das Halbfinale. Dort treffen die Hessen auf den FC Chelsea.

Madeira: "Es dürfen keine Fehler gemacht werden"

Nach dem Busunglück auf Madeira sind immer noch nicht alle Toten identifiziert. Außenminister Maas sprach von einer schwierigen Aufgabe, bei der keine Fehler gemacht werden dürften. Deshalb seien auch BKA-Beamte auf dem Weg.

Sudan: Militär nimmt Brüder Baschirs fest

Die Militärmachthaber im Sudan gehen gegen die Familie des gestürzten Präsidenten Baschir vor: Zwei Brüder wurden wegen Korruptionsverdacht festgenommen. Die Opposition legt einen Plan zur Machtübergabe vor.

Unglück in Madeira: Wie sicher sind Reisebusse?

Der Bus war gerade mal fünf Jahre alt - trotzdem kam es auf Madeira zu dem schweren Unglück. Die Sicherheit von Busreisen generell infrage zu stellen, ist laut Experten nicht angebracht. Denn die Statistik ist eindeutig. Von Jakob Schaumann.

Börsengang der Fotoplattform: Anleger im Pinterest-Fieber

Die Fotoplattform Pinterest ist erfolgreich an der Wall Street gestartet. Bei ihrem Debüt verzeichnete die Aktie ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Ausgabepreis. Noch stärker schneidet der Videodienst Zoom ab.

Brennpunkt zum Busunglück

Wie ist es zu dem Unglück gekommen? Gab es einen technischen Defekt am Fahrzeug? Nach dem schweren Busunfall auf Madeira mit 29 Toten sind viele Fragen noch unbeantwortet. Die bisherigen Erkenntnisse fasst der ARD-Brennpunkt zusammen.

Karfreitags-Tanzverbot: Gängelung am "Stillen Tag"?

Das Tanzverbot am Karfreitag erscheint Kritikern wie aus der Zeit gefallen. Auch in der katholischen Kirche gibt es Stimmen, die die Vorschriften lockern wollen. Von Stefan Maier.

Reiseverkehr: Volle Autobahnen vor Ostern

Der Osterreiseverkehr hat Autofahrer vielerorts auf eine harte Probe gestellt: Allein in Nordrhein-Westfalen stauten sich die Fahrzeuge auf bis zu 200 Kilometern Länge. Und heute soll es nicht viel besser werden.

Mueller-Report: Trumps Angst vor dem Sonderermittler

Die Ernennung Muellers zum Sonderermittler 2017 löste beim US-Präsidenten offenbar Ängste aus. Wie aus dem mittlerweile veröffentlichten Report hervorgeht, wollte Trump den Ermittler schnell loswerden.

Kommentar zum Mueller-Report: Längst kein Schlussstrich

Wer denkt, der Streit um die Russlandaffäre findet mit dem Mueller-Report ein Ende, der irrt gewaltig, meint Jan Bösche. Der Streit wird noch lange währen, während drängende politische Fragen untergehen.

Gipfel geplant: Kim will noch im April Putin treffen

Mit US-Außenminister Pompeo will Nordkorea nicht mehr reden, dafür aber mit Russland. Machthaber Kim will noch in diesem Monat mit dem russischen Präsidenten Putin zusammenkommen, bestätigte der Kreml.

US-Ministerium veröffentlicht große Teile des Mueller-Reports

Wie angekündigt hat das US-Justizministerium den Bericht von Sonderermittler Mueller veröffentlicht. Teile des Berichts sind geschwärzt. Nachzulesen ist, dass Mueller Trump nicht vom Verdacht der Justizbehinderung freispricht.

Mueller-Report: US-Justizminister spricht Trump frei

Der US-Kongress wartet auf den kompletten Mueller-Bericht - doch Justizminister Barr präsentierte auf einer Pressekonferenz zunächst seine Sicht. Die Demokraten kritisierten das Prozedere scharf.

Erstmals verbindliche CO2-Grenzwerte für Busse und Lkw in der EU

In der EU gelten erstmals verbindliche CO2-Grenzwerte für Lkw und Busse. Das beschloss das Europaparlament. Abgeordnete lobten die Entscheidung als "Meilenstein". Kritik kommt von den Herstellern. Von Astrid Corall.

Huawei bietet Deutschland No-Spy-Abkommen an

Huawei will versichern, dass durch seine Produkte nicht in Deutschland spioniert wird. Damit dürfte der chinesische Konzern seinem Ziel näherkommen, das deutsche 5G-Mobilfunknetz mit aufzubauen. Von Marcel Heberlein.

Offenbar Probleme bei Samsungs Falt-Smartphone

Es ist noch gar nicht auf dem Markt - trotzdem gibt es bereits mehrere Berichte über technische Probleme mit Samsungs faltbarem Smartphone. Der Konzern kündigte "gründliche Untersuchungen" an.

Explodierte Postsendung: Staatsanwaltschaft ermittelt

Nach der Explosion einer Postsendung in Marburg wurde eine Postfiliale geräumt und durchsucht. Die hessische Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen.

Indonesien: Widodo erklärt sich zum Wahlsieger

Die Hochrechnungen nach der Wahl in Indonesien haben bereits einen Erfolg für Präsident Widodo prognostiziert - nun hat er sich auch offiziell zum Sieger erklärt. Sein Konkurrent Prabowo erkennt das nicht an.

Journalisten und Populisten in Österreich: Im Dauerclinch

Unabhängige und kritische Medien haben es gerade schwer in Österreich. Sie machen ihren Job - zum Ärger der rechtspopulistischen FPÖ und der Kanzlerpartei ÖVP. Die wehren sich heftig. Eine Analyse von Srdjan Govedarica.

Hartz IV verweigert - Widerspruch zahlt sich oft aus

Das Jobcenter hat das Recht, Empfängern von Hartz-IV-Leistungen die Bezüge zu verweigern. Dagegen haben sich 2018 Tausende Betroffene gewehrt - und das oft mit Erfolg.

FAQ: Wie berechtigt sind die griechischen Ansprüche?

Hat Griechenland noch Ansprüche auf finanzielle Wiedergutmachung von deutscher Seite für Weltkriegsverbrechen? Was fordert die Regierung Tsipras genau? Und welche juristischen Chancen hätte sie?

Bundesregierung weist griechische Forderungen zurück

Die Bundesregierung hat die neuen griechischen Forderungen nach Entschädigungszahlungen entschieden zurückgewiesen. Alles sei bereits "juristisch und politisch abschließend geregelt".

Netzagentur ebnet Weg für Portoerhöhung

Briefeschreiben wird künftig teurer: Das Porto für einen Standardbrief könnte auf bis zu 90 Cent steigen. Die Bundesnetzagentur gewährt der Post nach langem Hin und Her den Spielraum für eine deutliche Erhöhung.

Atomgespräche: Nordkorea will nicht mit Pompeo reden

Nordkorea will in den festgefahrenen Atomgesprächen mit den USA nicht länger mit US-Außenminister Pompeo verhandeln. Es brauche jemanden, der "vorsichtiger und reifer" kommunizieren könne, teilte die Regierung in Pjöngjang mit.

Erneute Datenschutz-Panne bei Facebook

Die nächste Datenschutz-Panne bei Facebook: Das Unternehmen bestätigte, in den vergangenen Jahren ungefragt die E-Mail-Kontakte von 1,5 Millionen Nutzern hochgeladen zu haben. Der Fehler sei behoben.

Pressefreiheit in Österreich: Nur noch Platz 16

Österreich ist bei der Pressefreiheit von Platz elf auf Platz 16 gefallen. Die verbalen Angriffe auf Journalisten hätten zugenommen - vor allem seit die FPÖ mitregiert, so Reporter ohne Grenzen. Von Srdjan Govedarica.

Wahlen in Kaschmir: Stimmabgabe unter Gewehrläufen

Die Parlamentswahlen in Indien gehen in die zweite Phase. Heute wird unter anderem in Kaschmir gewählt. Viele Bewohner der Konfliktprovinz haben das Vertrauen in die Demokratie aber schon lange verloren. Von Silke Diettrich.

Ende der Entspannungspolitik: USA verschärft Druck auf Kuba

Die Trump-Regierung hat ihre Sanktionspolititk gegenüber Kuba verschärft - und so die unter US-Präsident Obama begonnene Entspannungspolitik endgültig beendet. Damit trifft sie auch Unternehmen aus der EU. Von Martin Ganslmeier.

Propagandareise ans Schwarze Meer

Auf der Krim beginnt heute das Jalta-Forum: eine russische Propagandaveranstaltung, um Investitionen auf der annektierten Halbinsel anzukurbeln. Eingeladen sind auch AfD-Abgeordnete. Von Patrick Gensing und Silvia Stöber.

Videospiele-Markt: Streaming statt Spielekonsolen

Vor 30 Jahren kam der Game Boy auf den Markt. Erst das Smartphone beendete den Siegeszug der mobilen Spielekonsolen. Jetzt steigt Google in den Spielemarkt ein - und stellt nicht nur Nintendo vor Herausforderungen. Von T. Spinnler.

Privater Raumfrachter "Cygnus" auf dem Weg zur ISS

Der unbemannte private Raumfrachter "Cygnus" ist zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. An Bord: knapp dreieinhalb Tonnen Fracht - unter anderem Lebensmittel und Material für wissenschaftliche Experimente.

Reporter ohne Grenzen: Weniger Pressefreiheit in Europa

Systematische Hetze gegen Journalisten in Europa - das prangert Reporter ohne Grenzen an. Medienschaffende arbeiteten zunehmend in einem Klima der Angst. Auch in Deutschland habe die Gewalt gegen Journalisten zugenommen.

Pflegenotstand: Betreuungsschlüssel ohne Wirkung

Genug Pflegekräfte auf Stationen, wo sie besonders gebraucht werden - damit wollte Bundesgesundheitsminister Spahn den Pflegenotstand lindern. Doch bislang profitieren die Patienten kaum. Von T. Friedrich und F. Bombosch.

Nordkorea meldet Test von Lenkwaffe

Die nordkoreanische Armee hat laut Staatsmedien eine taktische Lenkwaffe getestet - unter den Augen von Machthaber Kim. Dieser bezeichnete die Waffe als bedeutsam für die "Kampfkraft der Volksarmee".

Maas: "Müssen von vielen deutschen Opfern ausgehen"

Nach dem Unfall eines Touristenbusses auf der portugiesischen Insel Madeira werden nach und nach mehr Informationen zu den 29 Toten bekannt. Außenminister Maas teilte mit, dass von vielen deutschen Opfern auszugehen sei.

Nachrichten von ZDF.de

Gescher: Prozess ausgesetzt ? Warten auf Gutachten

Gescher. Es war alles vorbereitet für den Prozess gegen den 42-jährigen Gescheraner, dem die einmalige Vergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens, die mehrfache Vergewaltigung einer erwachsenen Frau und der Besitz von 94 kinderpornografischen Dokumenten zur Last gelegt wird. Die Verhandlung begann am Donnerstag vor der 10. Großen Strafkammer des Landgerichts Münster im Gebäude des Amtsgerichts in Bocholt.

Gescher: ?Anschluss-Kosten fallen äußerst günstig aus?

Gescher. Johannes Kemper ist rundum zufrieden. ?Glasfaser in Estern geht weiter?, resümiert er nach einer Infoveranstaltung, zu der die Initiatoren des Projektes alle Interessente kürzlich in die Gaststätte Grimmelt geladen hatten.

Gescher: Marie Liesner zeigt brillante Leistung

Gescher. Erstmals nahmen die Turnerinnen des TV Gescher in diesem Jahr an der Münsterland-Meisterschaft im Kürbereich teil. Dies galt als ein erster offizieller Test im Hinblick auf den bevorstehenden erstmaligen Start in der Bezirksliga, die am 15. Juni mit der Hinrunde beginnt.

Gescher: Großartige Kathedralen und Landschaften

Gescher. ?Großartige Kathedralen, wunderbare Landschaft, gute Gemeinschaft und viele Kilometer.? So lassen sich die Eindrücke der Gemeindefahrt von St. Pankratius nach Südengland zusammenfassen. 34 Gescheraner hatten sich Anfang April mit Pastor Hendrik Wenning für neun Tage auf den Weg nach Großbritannien gemacht. 2400 Kilometer von Gescher über Brighton, Arundel und die großen Kathedralstädte Winchester, Salisbury und Exeter bis nach Land?s End ganz im Westen der Insel wurden mit dem Bus bewältigt. Unterwegs freute sich die Gruppe immer wieder an Fahrtenliedern, von Norbert Lanfer auf der Gitarre begleitet.

Gescher: Schicke Karossen glänzen am Brink

Gescher. Sascha Medding ist mit einem Opel Kadett angefangen. ?Aber mit 20 hatte ich meinen ersten BMW?, erzählt der Gescheraner ? und schwört auf diese Automarke. Technik und Design setze kein Hersteller besser um. Heute fährt die ganze Familie BMW, und Medding ist Vorsitzender des 2015 gegründeten BMW Clubs Underground e.V. mit rund 30 Mitgliedern. Die treffen sich regelmäßig zu Freizeitaktivitäten, schrauben an ihren Autos und fahren zu BMW-Treffen in ganz Deutschland. Die Idee, ein eigenes Treffen zu veranstalten, wurde 2016 erstmals umgesetzt. Jetzt laufen die Vorbereitungen für ein großes BMW & Mini-Treffen, das am Samstag (27.?4.) ganztägig auf dem Sportplatz Auf dem Brink stattfindet. ?Wir hoffen auf mindestens 300 Fahrzeuge, die sich bewerten lassen?, sagt Medding (45). Zuschauer sind willkommen.

Gescher: Staudenbörse beschert Rekord bei Anbietern und Besuchern

Auch wenn die Temperaturen Samstag noch alles andere als frühlingshaft waren: Die von den Gescheraner Landfrauen organisierte Staudenbörse lockte Gartenfreunde und Blumenliebhaber in Scharen an und sorgte für einen neuen Rekord bei Anbietern und Besuchern. Sie fanden auf dem Huesker-Parkplatz eine große Pflanzenauswahl vor. Die neuesten Geschäftsideen waren Quittenkonfekt und ?Pferde-Äppel? (Pferdemist als Gartendünger).

Gescher: Bus streift Pkw

Gescher. Zeugen sucht die Polizei für einen Unfall, der sich in der vergangenen Woche in Gescher ereignet hat. Ein Autofahrer wollte dort am Montag gegen 17.20 Uhr von der Carolusstraße nach rechts in die Bahnhofstraße abbiegen. Nach Angaben des 80-jährigen Gescheraners bog zeitgleich ein Bus von der Bahnhofstraße nach rechts in die Carolusstraße ein und touchierte das wartende Fahrzeug. Daran entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Der Bus habe seine Fahrt ohne anzuhalten fortgesetzt. Die Polizei bittet den Fahrer des nach Angaben des Geschädigten beige-grün lackierten Busses sowie mögliche Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Ahaus unter Tel. 02561/ 9260 zu melden.

Gescher: Melkzeug zum Anfassen

Gescher. ?Sieht komisch aus, die Pastinake?, meint die sechsjährige Eileen, ?wie eine weiße Möhre. Ich musste ganz feste schneiden. Aber sie ist richtig lecker!? Eileen und die anderen Kinder der Gemüsegruppe probieren die Suppe, die sie heute Morgen in der Küche des Integrativen Familienzentrums St. Antonius zubereitet haben. Was da alles hineinkam? ?Möhren, Lauch, Pastinaken, Sellerie und Kartoffeln?, zählt Simon auf.

Gescher: Ein neues Zuhause für die SPD

Gescher (js). ?Die SPD hat hier ihr neues Zuhause?, freute sich der Ortsvereins-Vorsitzende Marc Jaziorski bei der Eröffnung des SPD-Büros an der Hauskampstraße 3 (Deitert). Künftig soll der 60-qm-Raum, den die Genossen in den letzten Tagen in Eigenleistung hergerichtet haben, als ?SPD-Café? eine Anlaufstelle für alle Bürger werden. Im Beisein zahlreicher Gäste betonte Jaziorski, dass die SPD hier ein langfristiges Angebot schaffe, das über Mitgliederspenden finanziert werde. Gleichzeitig beseitige die Partei einen Leerstand und leiste damit einen kleinen Beitrag, um Leben in die Innenstadt zu bringen.

Gescher: WiRoPa und Losbergschule setzen Meilenstein

Gescher/Stadtlohn. Die Losbergschule Stadtlohn und die WiRoPa GmbH in Gescher sind offizielle Kooperationspartner im Projekt ?Partnerschaft Schule-Betrieb? der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. Vertreter von Unternehmen und Schule unterzeichneten jetzt eine entsprechende Vereinbarung. Damit ist die 500. Partnerschaft seit dem Projektstart 2011 in trockenen Tüchern.

AZ Gescher

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren