Heimatverein und Bürgerschützenverein

Einem allgemeinen Wunsch entsprechend wurde am 5. November 1966 die Gründung des Bürgerschützenvereins vorgenommen. Als Geburtshelfer stellte sich der 1962 gegründete Heimatverein zur Verfügung. Sein Vorsitzender, Lehrer Bruno Morys, hatte zu einer Versammlung in die Gaststätte Lütkenhaus eingeladen. 63 Mitglieder des Heimatvereins waren erschienen, die sich einstimmig für die Gründung des Schützenvereins aussprachen und sich als Mitglieder eintragen ließen.